Erzbistum Köln – Digitale Angebote – trotz Corona

29. Mai 2020 (pek200529-DPSG/ sam)

Köln. Die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) im Erzbistum Köln veranstaltet am Pfingstsamstag und -sonntag erstmals eine digitale Pfingstaktion. Daran können die Pfadfinder von zuhause aus teilnehmen. Verschiedene digitale Angebote richten sich an Pfadfinderinnen und Pfadfinder aller Altersstufen sowie an Leitende aus dem Diözesanverband. Darüber hinaus sind auch Pfadfindergäste jenseits der Kölner Diözesangrenzen herzlich willkommen.

Pfingstlager digital unter #trotzdemzusammen

"Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die traditionell an Pfingsten stattfindenden Pfingstlager abgesagt werden", berichtet Lea Winterscheidt, Diözesanvorsitzende im DV Köln. #trotzdemzusammen biete vielen Pfadfindern eine echte Alternative, wenn auch auf digitale Weise.
"Ich bin davon überzeugt, dass eine ähnliche Lageratmosphäre aufkommen wird, wie wir sie sonst von unseren Pfingstlagern kennen", so Winterscheidt.

Eine bunte Mischung aus Onlineworkshops, Webinaren, Austausch- und Diskussionsrunden, Spiel- und Spaßaktionen sowie ein digitaler Gottesdienst am Vorabend von Pfingsten warten auf die Teilnehmenden. Selbst auf das obligatorische Singen am Lagerfeuer muss niemand verzichten. " #trotzdemzusammen vermag vielleicht das zu wiederholen, was damals an Pfingsten Kraft des Heiligen Geistes geschehen ist", resümiert Diözesankurat Pfarrer Dominik Schultheis, ,"nämlich Barrieren zu überwinden und Menschen aus der Vereinzelung in die Gemeinschaft zu führen."